mundart Mai

Lesung mit Musik 
MAI MAIAR
AM MAISCHTA

Freitag, 18. Mai 2018, 19.30 Uhr
in der Galerie art dOséra, Rheinstrasse 6, 1. Stock
Eingang hinten Rheinstäpflistrasse, Diepoldsau.

Wenn sich Wortspiele im Klang verschiedener Mundarten mit nicht alltäglicher Musik paaren, und sehr junge Talente den Abend auffrischen,
ist in Diepoldsau zum sechsten Mal der mundartMai angesagt.

MITWIRKENDE
Lina El Hajj Hassan / Bad Ragaz
Helen Köppel / Diepoldsau
KUSPI 018 / Widnau
Astrid Marte / Satteins
Berta Thurnherr / Diepoldsau

MODERATION
Berta Thurnherr

MUSIKALISCHE UMRAHMUNG
Okarina Ensemble Tonpfiff

􀀲􀁎􀁄􀁕􀁌􀁑􀁄􀀃􀀨􀁑􀁖􀁈􀁐􀁅􀁏􀁈􀀃􀀷􀁒􀁑􀁓􀆓􀁉􀁉Eintritt: Kollekte

Potentiale 2018 – Jurierte Ausstellung

Der Verein Art dOséra führt zwischen 7. September und  16. September die erste „Potentiale“  in der Galerie dOséra in Diepoldsau durch und lädt zur Teilnahme an der jurierten Ausstellung ein.

Die Potential 2018 stellt einen ersten Versuch dar, das künstlerische Potential im Bodenseeraum zu heben und sichtbar zu machen. Teilnahmeberechtigt sind Künstlerinnen und Künstler aus dem Bodenseeraum und dem Rheintal (Deutschland, Österreich, Fürstentum Liechtenstein, Schweiz). Eingereicht werden könne alle Arbeiten, wie Gemälde, Zeichnungen, Fotos, Skulpturen, Plastiken, Installationen und Videoarbeiten.

Ausführliche Informationen und Anmeldung können hier heruntergeladen werden. Einsendeschluss ist der 15. Juni 2018.

Kurzflyer Potentiale 2018 – final

Formular Potentiale 2018 – final

Fotoausstellung des Ersten Fotoclubs Lustenau

Die Galerie art dOséra lädt ein zur Fotoausstellung

des ersten Fotoclubs Lustenau.

Mit Schwarz-Weiss-Fotografien von 21 Mitgliedern des Fotoclubs Lustenau.

Vernissage: Freitag, 23. Februar 2018: 19 Uhr

Öffnungszeiten: Samstag, 24. Februar 2018: 16 bis 20 Uhr
Sonntag, 25. Februar 2018: 11 bis 16 Uhr
Samstag, 3. März 2018: 16 bis 20 Uhr
Sonntag, 4. März 2018: 11 bis 16 Uhr

Verein art dOséra, Rheinstrasse 6, 1. Stock
Eingang hinten Rheinstäpflistrasse, Diepoldsau.

GRENZENLOS – Künstler der art dOséra

11 Kunstschaffende des Vereins art dOséra präsentieren sich auf Einladung von Kunst Vorarlberg in der Villa Claudia in Feldkirch. Folgende KünstlerInnen aus dem Rheintal sind mit Plastiken, Malerei, Fotografie und Installation vertreten:

SEPP ALGE |  HANSRUEDI EMELE | PETER FEDERER | JÜRG JENNY | THOMAS C. JUTZ | WILLI KELLER | SIMON KNESS | KUSPI018 | WILLI LÄSSER | KONRAD TURNHERR | PÄULI WIESNER

Eröffnung: Do, 15. Februar 2018, 19 Uhr
Einführung: Elisabeth Keller-Schweizer
Live-Musik: Enrico Lenzin

Öffnungszeiten:
16. Februar bis 11. März 2018
Fr., 16 bis 18 Uhr | Sa., 15 bis 18 Uhr | So., 10 bis 12 und 15 bis 18 Uhr

Filmvorführung: Sa., 24. Februar 2018, 19 Uhr
KUSPI´s KUNSTMOMENTE

Künstlerführung: So, 11. März 2018, 11 Uhr
mit KONRAD THURNHERR

Enrico Lenzin in der art d’Osera

Enrico Lenzin arbeitet bis 11. Februar 2018 in der Fabrikhalle art d’Osera an seinem abendfüllenden Soloprogramm, welches ca. im Mai erscheinen wird. Besuche für Neugierige sind immer willkommen (bitte anmelden per SMS 079 964 04 83).

Konzerte:
Samstag, 20. Januar 2018, Beginn 20 Uhr, Bar 19 Uhr
Renato Kaiser Poetry Slam / Lika Nüssli Live Illustration / Tobias Sport Tanz / Enrico Lenzin Alphorn und Percussion.
Kollekte.

Donnerstag, 25. Januar 2018, Beginn 20 Uhr, Bar 19 Uhr
Kurzfilm „Nöd no Alphorn“ über Enrico Lenzin vom Filmemacher Ueli Bietenhader. Danach Konzert von Enrico Lenzin.
Kollekte.

Sonntag, 4. Februar 2018, Beginn 17 Uhr
Solo-Konzert „Try Out“ von Enrico Lenzin. Drums, Hang, Alphorn, Loops, Stepptanz uvm. … Kinder & Jugendliche sind herzlich willkommen!
Kollekte.

 

KUNSTfundus

Ausstellung mit Versteigerung zugunsten des Vereins art d’Oséra.ch

Kunstwerke von Rheintaler Künstler/innen aber auch Werke von international bekannten Künstlern können zu günstigen Preisen gekauft werden.

Mit dabei sind Werke von Silvio Mattioli, Jo Bukowski, Bernhard Luginbühl, Jean Tynguely, Ferdinand Gehr, Kurt Wolf, David Bürkler, Walter Burger, Tone Fink, Alois Carigiet, Thomas Jutz, Jürg Jenny, Peter Federer, KUSPI017 und viele mehr.

Am Sonntag, 17.12.17, ab 14 Uhr bis ca. 15.30 Uhr werden die nicht verkauften Werke zum Ausrufpreis von 50% des angeschriebenen Werts versteigert.

Sichern Sie sich ein Schnäppchen!

Vernissage: Freitag, 15. Dezember, 19 Uhr
Mit musikalischer Untermalung von Enrico Lenzin

Versteigerung: Sonntag, 17. Dezember: ab 14 Uhr bis ca. 15.30 Uhr

Öffnungszeiten: Samstag, 16. Dezember:  16 – 20 Uhr und Sonntag, 17. Dezember:. 11 – 16 Uhr

Mit freundlicher Unterstützung von casainvest, Sonnenbau

ÜBERBRÜCKEN – Begegnung der Kulturen

Dieses Projekt schlägt Brücken zum uns bislang Fremden. Es bietet ein Forum der erlebten Begegnung und des gegenseitigen Austauschs zwischen uns Schweizern und den Migranten.

Vernissage: Freitag, 10. November, 19 Uhr

Finissage: Sonntag, 19. November, 11 Uhr
Öffnungszeiten: Samstags: 16 – 20 Uhr
Sonntags: 11 – 16 Uhr

Oder nach telefonischer Vereinbarung: +41 (0)79 228 96 79 (KUSPI)

Mit freundlicher Unterstützung von casainvest, Sonnenbau, Rheintaler Kulturstiftung, Lionsclub und Solidaritätsnetz

GRENZWERTIG – art dOséra meets Kunst Vorarlberg

Grenzüberschreitende Einladung jenseits des Rheins.
Diese Ausstellung will Grenzen überwinden – zumindest im Kopf. «Grenzwertig» ist in einer Grauzone angesiedelt, eigentlich fast schon eine Grenzüberschreitung.

Vernissage: Freitag, 6. Oktober, 19 Uhr

Klanglandschaften von Andreas Amann und Kerstin Türtscher
Finissage: Sonntag, 29. Oktober, 11 Uhr
Öffnungszeiten: Samstags: 14 – 18 Uhr
Sonntags: 11 – 16 Uhr

Oder nach telefonischer Vereinbarung: +41 (0)79 242 04 09 (Peter Federer)

Mit freundlicher Unterstützung von casainvest und Sonnenbau

Spezielle Führungen Urs Stieger in der Galerie art d’Oséra

Wie klinge ich?
Künstler von Da Vinci bis Corbusier haben erkannt, dass Klang und Proportionen eine Verwandtschaft haben. Der Mensch, ein Haus oder eine Landschaft wird als Intervall- oder Proportionengebilde gesehen und kann direkt in Klänge umgewandelt werden. Klänge sehen und Proportionen hören wäre ein Ziel …  Schlussendlich die Frage des Abends: Wie klinge ich?
Donnerstag, 14. September 19.30 Uhr
Ca 60 Minuten. Keine Musikkenntnisse nötig.
Eintritt frei, Kollekte zugunsten Hilfswerk.

Woher die Musik kommt.
Fast alle Kulturen der Erde haben ihre Geschichten, wie die Musik entstanden ist. Immer wird die Musik als Geschenk der Götter gesehen oder als Mittel angeschaut, mit den Göttern in Kontakt zu kommen.  Ist unsere Musik ein Abbild des Sonnensystems? Oder «nur» eine Geschichte von einem verliebten Satyr?
Montag, 18. September 19.30 Uhr
Ca 60 Minuten. Keine Musikkenntnisse nötig.
Eintritt frei, Kollekte zugunsten Hilfswerk.

Volksmusik mit neuen Instrumenten.
Hat man ihnen auch schon gesagt, sie seine unmusikalisch? Dann sind sie genau richtig! Natürlich sind auch Musikgenies oder solche, die das gerne wären, herzlich eingeladen. Wir machen Musik ausserhalb der Musiknormen!
Montag, 25. September 19.30 Uhr
Ca 60 Minuten. Keine Musikkenntnisse nötig.
Eintritt frei, Kollekte zugunsten Hilfswerk.

Familienkonzert
Diesmal steht nicht eine Kinderband auf der Bühne. Für einmal machen wir die Musik selbst! Nicht mit konventionellen Musikinstrumenten, sondern mit Klangobjekten.
Sonntag, 24. September 11.00 Uhr
Für Familien und andere Leute.
Ca 60 Minuten. Keine Musikkenntnisse nötig.
Eintritt frei, Kollekte zugunsten Hilfswerk.

KIMM-Trio Tour 2017

Zeitgenössischer Jazz mit hohem Risikofaktor – spannende Geschichten mit grosser Erzähldichte und offenem Ausgang.
Ein eindrucksvolles Abenteuer für Band und Publikum

Samstag, 22. April, 20 Uhr
in der Galerie Art dOséra

kimm_anlass_klein
Marc Jenny Bass, Emanuel Künzi Drums, Philipp Z´Rotz Sax

 

Gruppenausstellung in der art dOséra

14. bis 23. Oktober 2016

Die Künstler: 
Hansruedi  Emele, Harald Gmeiner, Jürg Jenny, Konrad Thurnherr, KUSPI 016, Marion Täschler, Päuli Wiesner, Peter Federer, Thomas C. Jutz, Willi Lässer

gruppenaussstellung_2016

Öffnungszeiten 

Vernissage:
Freitag, 14. Oktober 2016, 20:00 Uhr

In der Galerie art dOséra, Diepoldsau
Hintere Kirchstrasse 21 (1. Obergeschoss)
Der Parkplatz befindet sich hinter dem Fabrikgebäude.

Ausstellung:
Samstag, 15. Oktober | 16 – 20 Uhr
Sonntag, 16. Oktober | 10 –16 Uhr
Freitag, 21.Oktober | 18 – 22 Uhr
Samstag, 22.Oktober | 16 – 20 Uhr
Sonntag, 23. Oktober | 10 – 16 Uhr

>> Pressebericht vom 11.10.2016
>> Pressebericht vom 17. 10. 2016

12